Aktuelle Nachrichten

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Stipendien für Ruth Johanna Benrath und Esther Becker
ASSITEJ e.V. und KJTZ haben angesichts der aktuellen Corona-Krise fünfzehn...

"Alles was Sie wollen" und "Wir kommen" bei den PTT
"Noch ist nicht klar, ob wir die neunten Privattheatertage vor Publikum...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Am 22. Mai ab 20 Uhr werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...

Neu: "Polly" von Fabrice Melquiot
Als Polly auf die Welt kommt, kann niemand sagen, was er-sie ist: Junge?...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Jones, Glyn

Glyn Jones wurde in Durban, Südafrika, geboren und tourte nach Universität und Schauspielschule mit der National Theatre Company durchs Land, bevor er nach London ging. Neben verschiedenen Gelegenheitsjobs, u. a. für die Sunday Times und Kemsley Newspapers, arbeitete Jones in als Schauspieler und begann Theaterstücke zu schreiben. Das erste. „Oh Brother!“ wurde in Ipswich aufgeführt, es folgten u. a. „Early One Morning”, „Champagne Charlie”, „The 88” in London, Gefährliches Wochenende (Thriller Of The Year), „Generations” und „Red In The Morning”.
Er schrieb das Drehbuch für den Film „A King’s Story“ über das Leben des Duke of Windsor und arbeitete als Scriptdoktor und Chefautor für die Kinderserie „The Double Deckers“. Jones schrieb außerdem Filme für die Children’s Film Foundation und für BBC TV „Doctor Who“.
Als Schauspieler trat er in zahlreichen Londoner Theaterproduktionen und Tourneen auf, arbeitete für Film, Fernsehen und Radio, auch als Regisseur.
Glyn Jones lebt auf der griechischen Insel Kreta.


Weitere Informationen zu Glyn Jones

 

Gefährliches Wochenende

(Thriller Of The Year)
Ein Stück
Deutsch von Gottfried Greiffenhagen und Raymund Richter
5D

Gillian Howard, eine erfolgreiche Kriminalautorin, kehrt nach der Preisverleihung für ihren Roman „Thriller of the Year“ spät abends in ihre Wohnung zurück. Dort findet sie eine Kopie des preisgekrönten Buches, allerdings ohne Hinweis auf den Absender. Als sich im Laufe des Abends eine Reihe unglücklicher Unfälle ereignen, kommt Gillian zu dem Schluss, dass jemand versucht sie umzubringen, und zwar nach der Methode ihres eigenen Romans. Wird es ihr gelingen, die Identität des Mörders aufzudecken, bevor es zu spät ist? Mit Hilfe ihres Buches bewegt sie sich Schritt für Schritt auf den Mörder zu. Im letzten Kapitel stirbt die Hauptheldin – wird Gillian das gleiche Schicksal treffen?