19.04.2018

Aktuelle Nachrichten

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Françoise SaganSagan, Françoise
© Collection Particulière 

Françoise Sagan war die Tochter einer wohlhabenden bürgerlichen Industriellenfamilie. Bekannt wurde sie mit ihrem ersten Buch Bonjour Tristesse, das sie 1954 veröffentlichte und das ein Bestseller wurde. Binnen fünf Jahren waren weltweit vier Millionen Exemplare in 22 Sprachen verkauft. Sie erhielt den „Prix des Critiques“ dafür. Sagans Werk umfasst über 40 Romane und Theaterstücke, darunter: „Lieben Sie Brahms?“, 1959, „Die wunderbaren Wolken“, 1961, „Ein stehendes Gewitter“, 1989, „Les Faux-Fuyants“ (1991) und „Der irrende Spiegel“, 1996.

 

Geliebter Feigling

Deutsch von René Heinersdorff
2D, 6H

Sagan erzählt in ihrer Komödie eine äußerst amüsante, witzige, geistreiche und charmante Geschichte über einen jungen Mann, dessen Feigheit ihn ungewollt immer wieder zum Helden werden läßt, dem die Frauenherzen zufliegen, und der durch seine "Heldentaten" eine glanzvolle gesellschaftliche Karriere macht.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch