21.02.3210

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Daten für die Registrierung ein.

Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

 
 

Hinweis:
Um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten, klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link. Das Registrierungsformular unseres Dienstleisters (Newsletter2Go) öffnet sich in einem neuen Fenster.

Anmeldung Newsletter Felix Bloch Erben

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

UA: "Zwei Städte" von Paul Graham Brown am Theater Hof

Stückmotiv, Theater Hof

 

Am 27.10. findet die Musical-Uraufführung Zwei Städte (Musik und Text: Paul Graham Brown) basierend auf der Romanvorlage von Charles Dickens am Theater, Hof statt. Regie: Uwe Krüger, ML: Michael Falk.

"A Tale of Two Cities" ist Charles Dickens' erfolgreichster und bedeutendster Roman. Paul Graham Brown zeigt in seiner vielschichtigen Musical-Adaption dieser mahnenden Geschichte gegen Machtmissbrauch und Gewalt die Auswirkungen sozialer Ungerechtigkeit und politischer Umwälzungen auf das Individuum und geht der Frage nach, wie Erlösung und Vergebung aussehen kann und ob ein Neuanfang möglich ist.

London im Jahre 1775: Charles Darnay, ein französischer Aristokrat, der seine Wurzeln ablehnt, und Sydney Carton, ein desillusionierter Anwalt, konkurrieren in ihrer Liebe zu Lucie, der Tochter von Alexandre Manette, einem ehemaligen Gefangenen der Bastille. Als sich die Lage in Paris im Vorfeld der Französischen Revolution immer weiter zuspitzt, reist Darnay nach Frankreich, um zu helfen. Er wird verhaftet und steht vor einem unfairen Prozess, in dem er sich für die Vergehen seiner Familie verantworten soll. Lucie, Carton und Manette eilen ihm zu Hilfe. Geheimnisse kommen ans Licht und ihr aller Leben wird für immer mit den turbulenten Schicksalen der Städte Paris und London verwoben.

04.10.2023

Stücke zu dieser Nachricht:
Zwei Städte

Autoren zu dieser Nachricht:
Brown, Paul Graham